Schneller fit bei Erkältung und grippalem Infekt

Ob Kita, Schule oder Büro: Von Ende Oktober bis Anfang März wird in Deutschland gehustet und geschnieft. Grippale Infekte lassen sich nicht vermeiden – wohl aber ihre Ausheilung beschleunigen. Gripp-Heel® lindert die Symptome, verkürzt den Verlauf der Erkältung und sorgt dafür, dass man sich – im Vergleich mit herkömmlichen Mitteln – um bis zu drei Tage schneller wieder fit fühlt. (1)

Wechselduschen, regelmäßige Bewegung an der frischen Luft und eine vitaminreiche Ernährung – der Katalog empfehlenswerter Maßnahmen zur Vorbeugung von Erkältungen ist lang. Doch so sinnvoll ein gesunder Lebensstil ist und so sehr man sich auch bemühen mag – am Ende „erwischt“ es einen meist doch. Erwachsene erkälten sich etwa ein- bis zweimal pro Jahr, Kinder noch häufiger. Vor allem in der „Erkältungssaison“ – von Ende Oktober bis Anfang März – hat das Immunsystem noch mehr als sonst zu tun. Denn über 200 Erkältungserreger sind bekannt, die sich in der kalten Jahreszeit insbesondere in geschlossenen, schlecht gelüfteten Räumen tummeln. Der häufigste Übertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion, etwa durch Husten und Niesen. Sogar beim bloßen Atmen und Sprechen können ansteckende Tröpfchen entstehen. Und auch über die Hände können die Erreger in den Körper gelangen – zum Beispiel beim Händeschütteln, über Türklinken oder gemeinsam benutzte Gegenstände. Ist ein Mensch im Raum erkältet, stecken sich meist auch alle anderen an. Wer also eine Erkältung zu Hause auskuriert, tut nicht nur sich selbst etwas Gutes.

Erkältung im Schnelldurchlauf

Bettruhe und Wärme fördern die Genesung ebenso wie eine hohe Flüssigkeitsaufnahme – am besten in Form von Wasser und Tee. Zudem hat sich das natürliche Arzneimittel Gripp-Heel® bei grippalem Infekt bereits millionenfach bewährt. Das natürliche Arzneimittel lindert Erkältungssymptome wie Schleimhautentzündungen, Heiserkeit, Husten, Fieber, Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen. Es regt die körpereigenen Abwehrkräfte an und wirkt antientzündlich. (2) Im Vergleich mit herkömmlichen Mitteln macht Gripp-Heel® (rezeptfrei, Apotheke) schneller wieder fit und nachhaltig gesund. (1) Dank seiner sehr guten Verträglichkeit kann das natürliche Arzneimittel auch begleitend zu einer Antibiotika-Therapie sowie bei Patienten mit Asthma, Diabetes oder Bluthochdruck angewendet werden. Es ist zudem bereits für Kinder ab sechs Jahren gut geeignet. (3)

Weitere Informationen unter www.gripp-heel.de

Quellen:
(1) Rabe A (2003) Der Allgemeinarzt 20:1522-1523
(2) Roeska K et al. Journal of Immune Based Therapies and Vaccines 2010;8(6)
(3) Fachinformation Gripp-Heel®

Bildquelle:
iStock/Ridofranz

Print Friendly, PDF & Email