Brustspannen kann verunsichern

Ein Check beim Arzt nimmt Frauen die Angst

Noch nie war die Lebenserwartung so hoch wie heute. Für Frauen liegt sie derzeit bei etwa 84 Jahren. Dafür sorgen enorme Fortschritte in der medizinischen Diagnostik und Therapie. Doch die stille Angst, an Brustkrebs zu erkranken, verlässt die meisten Frauen nie. Vor allem, wenn der Monatszyklus voranschreitet, die Brüste spannen, schmerzen und sich geschwollen anfühlen, schrillen bei vielen die Alarmglocken. Zum Glück gibt es fast immer eine harmlose Erklärung für die Veränderungen. Ein Check-up beim Gynäkologen vertreibt ängstliche Gefühle meist sehr schnell. Brustspannen kann verunsichern weiterlesen